• Jugendhilfe

    Durch präventive, ambulante und teilstationäre Angebote (z. B. Gruppenarbeit, Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft, Tagesgruppe, Elternwerkstatt) bietet die AWO in Kooperation mit Jugendämtern verschiedene Hilfen zur Erziehung an.

    Mit unserem Ansatz der flexiblen, maßgeschneiderten erzieherischen Hilfen soll die Erziehungsfähigkeit der Familie gestärkt bzw. wieder hergestellt werden. Die Ausgrenzung von Kindern aus ihrem Lebensumfeld soll minimiert werden.
    Unsere Arbeit mit Familien gestalten wir nach systemischen, lösungsorientierten Ansätzen. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Ressourcen, Möglichkeiten und Zielen der Familien.

  • Schulen

    Die AWO ist Kooperationspartner aller Steinheimer Schulen.
    Wir begleiten und gestalten die verschiedenen Ganztagsangebote.
    Durch verschiedene Angebote der Schulsozialarbeit tragen wir mit dazu bei, dass sozialpädagogische Inhalte Bestandteil des Schullebens werden.
    Im Rahmen der Inklusion unterstützen unsere Schulbegleiterinnen als Integrationshilfen Kinder mit Handicaps im Schulalltag.

  • Frühe Hilfen

    Unter dem Begriff “Startchancen” bieten wir eine Anlaufstelle für alle Fragen und Alltagssorgen rund um das Elternsein.
    “Startchancen” will “junge” und werdende Eltern ansprechen.
    Elterntreffs als offene Angebote bieten die Möglichkeit, miteinander zu reden, andere Mütter und Väter zu treffen, sich zu informieren oder beraten zu lassen.

    Eine Fachkraft der AWO bietet Unterstützung und Begleitung, kommt auf Wunsch auch nach Hause, vermittelt – wenn notwendig – an Kooperationspartner.
    Informationsveranstaltungen sowie Kurs- und Gesprächsangebote vervollständigen das Spektrum der “Startchancen”.

    Durch fachliche Beratung unterstützen wir darüber hinaus Fachkräfte und Eltern in Familienzentren.

  • Beratungsstelle für Schwangerschaft, Partnerschaft und Sexualität

    Zu den Aufgaben der Beratungsstelle gehören u. a. die Beratung im Zusammenhang mit Schwangerschaft (persönliche und finanzielle Probleme, vorgeburtliche Diagnostik, wirtschaftliche Hilfen…), die Beratung und Begleitung nach der Geburt bis zum dritten Lebensjahr und die Konfliktberatung.
    Die Beratungsstelle steht auch für sexualpädagogische Informationsveranstaltungen in Kindertageseinrichtungen und Schulen zur Verfügung.

    Die Beratungsstelle ist auch bei der Beantragung von Mutter-Kind-Kuren behilflich.

  • Frauenberatungsstelle - Beratungsstelle gegen Gewalt an Frauen

    Die Frauenberatungsstelle der AWO unterstützt und berät u. a. bei der Bewältigung akuter Krisensituationen, bei der individuellen Sicherheitsplanung, bei der Beantragung einer Schutzanordnung nach dem Gewaltschutzgesetz.

    Die AWO bietet kurzfristig telefonische oder persönliche Beratung, sowie auch Mailberatung an. Diese ist vertraulich, kostenlos und anonym.

  • Regionale Flüchtlingsberatung

    Der AWO Kreisverband Höxter betreibt seit dem 01.06.2016 in Steinheim eine Regionale Flüchtlingsberatungsstelle.
    Zur besseren Abdeckung des Angebotes im Nordteil des Kreises Höxter finden neben Sprechstunden am Hauptstandort Steinheim auch regelmäßig Sprechstunden in den Städten Marienmünster und Nieheim statt.

    Durch den Betrieb der Regionalen Flüchtlingsberatungsstelle wollen wir für Flüchtlinge, die in Deutschland vorübergehend oder dauerhaft Schutz suchen, eine spezifische Beratung bieten.
    In der sozialen Beratung stehen die Förderung der Eigeninitiative und das Angebot von Integrationshilfen im Vordergrund.
    Hauptbestandteil der Beratung ist die gemeinsame Entwicklung einer Aufenthalts- und Lebensperspektive für Flüchtlinge.

Unsere Familienstützpunkte


AWO-Familienstützpunkt Steinheim
Alte Post, Pyrmonter Str. 8

Die AWO-Familienstützpunkte im Kreis Höxter sind niedrigschwellige und wohnortnahe Kontakt- und Informationsstellen für Eltern, die insbesondere in Fragen der Erziehung ihrer Kinder Rat und Hilfe suchen.

Sie bieten konkrete Angebote der Beratung, Begegnung, Begleitung, Betreuung und Bildung. Weil sie mit anderen Einrichtungen gut vernetzt sind, nehmen sie weiterhin eine Lotsenfunktion wahr und stellen bei Bedarf Kontakt zu anderen Einrichtungen her.

AnsprechpartnerInnen AWO-Familienstützpunkt Steinheim
Heidi Thuer
Pyrmonter Str. 8
32839 Steinheim
Tel.: 05233 383 61 53

Jugendhilfe und Schulen: Heidi Thuer

Tagesgruppe: Sven Reimers

Frühe Hilfen: Stefanie Wiedemeier

Mädchengruppe: Ulrike Hengst

Jungengruppe: Heiko Köhne

Schwangerschafts-
beratungsstelle:
Silke Niggemann-Boffer

Frauenberatungsstelle: Mareike Stöver

Flüchtlingsberatungsstelle: Silvia Borgolte


AWO Kreisverband Höxter e.V.
Abteilung Familie, Jugend, Schule

Wolfgang Kuckuk
Caspar-Heinrich-Str. 15
33014 Bad Driburg
Tel.: 05253  93 50 211
E-Mail: w.kuckuk(at)awo-hoexter.de


AWO-Neuigkeiten aus Steinheim