Seit 1997 sind die AWO-Beratungsstellen im Kreis Höxter Anlaufstellen für alle Fragen und Probleme rund um Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikte und Sexualität.

Schwangerschaftsberatung
Wir bieten Ihnen u.a.

  • Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt
  • Auskunft zu sozialen und wirtschaftlichen Hilfen z.B. „Bundesstiftung Mutter und Kind“, Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Leistungen des Jobcenters (ALG II).
  • Begleitung bei vertraulicher Geburt

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • Als anerkannte Beratungsstelle beraten wir bei Schwangerschaftskonflikten und stellen die nach 219 StGB erforderliche Beratungsbescheinigung aus.

Verhütungsberatung und Familienplanung
Wir vergeben Mittel aus dem Familienplanungsfonds des Kreises Höxter.

Sexual- und Partnerschaftsberatung
Wir unterstützen Menschen darin, die eigene Sexualität zu bejahen. Probleme und Schwierigkeiten mit der Sexualität anzusprechen und versuchen gemeinsam mit den Betroffenen Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Sexualpädagogik
Ziele unserer sexualpädagogischen Arbeit sind die Förderung einer sexualfreundlichen Erziehung und einer positiven Einstellung zur Sexualität.
Unsere Angebote richten sich z.B. an Tageseinrichtungen für Kinder, Schulklassen, Jugendgruppen und an Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie Fachkräfte aus pädagogischen Arbeitsfeldern.

Themenbeispiele
Kindliche und jugendliche sexuelle Entwicklung, sicherer Umgang mit Verhütung und Vorbeugung von sexueller Gewalt.

Bad Driburg

Bad Driburg AWO-Geschäftsstelle
Caspar-Heinrich-Str. 15
33014 Bad Driburg

Tel.: 05253 93 50 218
Fax: 05253 93 50 219
E-Mail: skb-driburg(at)awo-hoexter.de

Bürozeiten:
montags 9.00 – 16.00 Uhr
dienstags 9.00 – 16.00 Uhr
mittwochs 9.00 – 12.00 Uhr
donnerstags 9.00 – 17.00 Uhr
freitags 9.00 – 12.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Offene Sprechzeiten
montags: 9.00 – 11.00 Uhr
donnerstags: 15.00 – 17.00 Uhr

Höxter

Höxter
Dieter-Heistermann-Haus
Gartenstr. 7
37671 Höxter

Tel.: 05271 96 63 89
Fax:  05271 95 18 29
E-Mail: skb-hoexter(at)awo-hoexter.de

Bürozeiten:
mittwochs 9.00 – 15.00 Uhr
donnerstags 9.00 – 15.00 Uhr
freitags 9.00 – 12.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Offene Sprechstunde:
mittwochs 9.00 – 11.00 Uhr

Beverungen

In Beverungen kann eine Beratung nach Terminabsprache unter der Telefonnummer 05271 96 63 89 durchgeführt werden.

Steinheim

In Steinheim findet an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat, in der Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr, eine offene Sprechstunde im Gebäude des AWO-Familienzentrums in der Pyrmonter Straße 8 statt. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen unter Tel. 05253 93 50 218

Unsere Angebote für Kindertageseinrichtungen:

„Kinder stärken“ – Sexualerziehung als wichtiger Baustein einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung von Kindern

I. Workshop für Erzieher/innen
(Zeitdauer ca. 1,5 – 2 Std.)

Alltäglicher Umgang mit kindlicher Sexualität:

  • Verschiedene Ausdrucksformen kindlicher Sexualität
  • Welches Verhalten ist normal?
  • Wie sollten Erzieher/innen angemessen darauf reagieren?
  • Mit welchen Methoden kann man das Sinneserleben der Kinder fördern?
  • Wie spricht man mit Kindern bzw. beantwortet ihre Fragen?

Bedingungen für eine sexualfreundliche Erziehungspraxis im Kindergarten:

  • Selbstreflexion der Erzieher/innen, eigene Werte und Vorstellungen bewusst machen
  • Auseinandersetzung im Team
  • Rahmenbedingungen wie z. B. Raumgestaltung, Atmosphäre, Trägerschaft
  • Medien und Materialien

Sexualfreundliche Erziehung benötigt die Zusammenarbeit des gesamten Teams, Einbeziehung der Eltern und Erarbeitung einer Konzeption.


II. Workshop für Erzieher/innen
(Zeitdauer 1,5 – 2 Std.)

Wie können wir Kinder besser vor sexueller Gewalt schützen:

  • Was versteht man unter sexueller Gewalt – Daten und Fakten
  • Wie gehen die Täter vor?
  • Welche kindlichen Signale können auf sexuelle Gewalt hinweisen?
  • Wo gibt es Hilfe und Unterstützung?
  • Wie reagiert man auf Übergriffe von Kindern untereinander?

Didaktische Angebote im Kindergarten – fünf Bausteine der Präventiverziehung:

  • Mein Körper gehört mir!
  • Angenehme und unangenehme Gefühle
  • Gute und schlechte Geheimnisse
  • Lernen, Grenzen zu setzen (nein zu sagen)
  • Hilfe suchen

III. Durchführung eines Elternabends zum Thema„Körper, Liebe, Doktorspiele

Sexualerziehung im Vorschulalter – wichtig für eine gesunde kindliche Persönlichkeitsentwicklung.

Der alltägliche Umgang mit kindlicher Sexualität kann Eltern ganz schön verunsichern:

  • Wie kläre ich mein Kind altersgerecht auf?
  • Was sind Ausdrucksformen kindlicher Sexualität?
  • Welche kindlichen Verhaltensweisen sind normal und wie sollten Eltern angemessen darauf reagieren?
  • Welche pädagogisch wertvollen Materialien, wie z. B. Bilderbücher oder Musik-CDs, gibt es zum Thema Sexualerziehung?

Beratung

Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Beratungen können auf Wunsch auch anonym erfolgen. Unsere Angebote sind kostenfrei.