Mutter-/Vater-Kind-Kuren

Die Gesundheit von Müttern, Vätern oder Pflegenden leidet manchmal, weil der Alltagsstress und die Dauerbelastung es häufig nicht zulassen, für das eigene Wohlbefinden ausreichend Sorge zu tragen. Wenn Sie körperlich erschöpft oder seelisch belastet sind, ist es Zeit über eine entsprechende Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme nachzudenken.

Wir beraten Mütter, Väter sowie Familienangehörige in Erziehungs- oder Pflegeverantwortung. Auch beim Antragsverfahren helfen wir gern und unterstützen Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Bedürfnisse bei der Klinikauswahl. Die Beratung ist unentgeltlich.


Kuren für pflegende Angehörige

Die Pflege und Versorgung Angehöriger – insbesondere in der häuslichen Umgebung – kostet viel Kraft und Energie. Unabhängig von der Erkrankung des Angehörigen werden Pflegende gefordert und sind oft fremdbestimmt. Alltägliche Dinge werden zum Luxus und eigene Bedürfnisse werden hinten angestellt.

Wenn Sie einen Angehörigen pflegen, kennen Sie die körperlichen, psychischen und sozialen Belastungen.

Vielen pflegenden Angehörigen ist nicht bekannt, dass sie eine Kur (stationäre Vorsorge- und Rehamaßnahme nach §§ 23 oder 40 SGB V) in Anspruch nehmen können, um ihre Gesundheit und Pflegefähigkeit zu erhalten. Die ganzheitliche medizinische Maßnahme dient der körperlichen und seelischen Stärkung und berücksichtigt die individuelle Situation.

Unsere Beratungsstelle unterstützt Sie dabei, die Versorgung Ihres Angehörigen während der Kur sicher zu stellen. In einigen Kliniken besteht auch die Möglichkeit den Pflegebedürftigen mitzunehmen oder in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung in der Nähe unterzubringen.

Sie stehen im Mittelpunkt der Maßnahme – eine Kur hilft Ihnen, Kraft zu tanken. In einer Kur haben Sie die Möglichkeit:

  • den Blick einfach einmal auf sich zu lenken
  • körperliche Beschwerden gezielt anzugehen
  • zu lernen, wie Sie Ihre individuelle Pflegesituation verbessern können
  • Netzwerke zu knüpfen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen
  • gestärkt nach einer Kur den Pflegealltag zu meistern

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung einer Kur. Bei uns erhalten Sie Informationen zu allen Fragen der Beantragung einer Kur, zur Klärung der Versorgung Ihres pflegebedürftigen Angehörigen, zu Fragen der Finanzierung der Kur und zur Auswahl der Klinik. Sprechen Sie uns an!

AWO-Kurberatung
Ansprechpartnerin: Cornelia Göhmann-Dobrott
Tel.: 05271  96 63 89
E-Mail: c.goehmann@awo-hoexter.de

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Hier finden Sie die entsprechenden Flyer:                Flyer MGW Muetter            Flyer MGW Vaeter            Flyer MGW Pflegende