Das Spielmobil der AWO ist ein mit unterschiedlichen Spielgeräten und Spielmaterialien ausgestatteter Kleintransporter. Zur Ausstattung gehören Bewegungsspielzeuge, Ballspiele, ein Mal- und Basteltisch, eine Streethockeyausstattung, ein Schminkstand und lustige Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel. Es fährt dorthin, wo Kinder sind und bietet Anregungen direkt vor Ort an.

Es versteht sich als mobiler Spielplatz und kommt zu

  • Schulveranstaltungen und Schulprojekten
  • Ferienspielaktionen
  • Straßenfesten
  • Vereinsfesten, Schützenfesten, Betriebsfeiern
  • Kindergeburtstagen
  • allen Aktionen, bei denen Kinder Spiel und Spass haben möchten

Es lädt ein zu

  • Bewegung und Aktion
  • zum Experimentieren und Ausprobieren
  • zum gemeinsamen Spiel
  • zum kreativen Mitmachen

Aus öffentlichen Flächen – z. B. Schulhöfe, Straßen, Parkplätze, Fußgängerzonen – werden für ein paar Stunden bunte und spannende Spielflächen. Sollte das Wetter mal nicht ganz so gut sein, können wir z. B. auch in Turnhallen und Klassenräumen zahlreiche Spiel- und Bewegungsangebote anbieten.

Das AWO-Spielmobil und das Team sind zeitlich und räumlich flexibel. Der Einsatz ist sowohl für zwei Stunden als auch für eine ganze Woche möglich. Für manche Aktion reicht ein Zimmer, für andere wird ein Sportplatz benötigt. Sprechen Sie uns an.

Das Spielmobil ist ein Projekt des AWO-Kreisverbandes Höxter e. V. Mit dem Spielmobil will die AWO schnell und flexibel Anregungen und Abwechslung für Kinder an fast alle Orte im Kreisgebiet bringen. Das Projekt „Spielmobil“ hilft, die Lebenswelt von Kindern etwas bunter und lebendiger zu gestalten.

Uli Hengst

Uli Hengst

Jugendhilfe

Tel.: 05253 93 50 213
hengst(at)awo-hoexter.de