logo-nein-zu-haeuslicher-gewaltBeratungsstelle gegen Gewalt an Frauen
Die erste Frauenberatungsstelle im Kreis Höxter hat ihre Arbeit aufgenommen und bietet Frauen, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, kompetente Beratung und Unterstützung an.

Sie bietet betroffenen Frauen Beratung zu allen Themen von Gewalt gegen Frauen. In der Beratung werden die persönlichen Ziele zur Stärkung und zum Schutz der betroffenen Frauen und Kinder herausgearbeitet und ihnen Wege aufgezeigt, diese zu erreichen. Ihre Entscheidungen bestimmen den weiteren Verlauf. Solange wie nötig werden sie während dieses Beratungsprozesses begleitet, bestärkt und unterstützt.

Wir informieren sie über Möglichkeiten des Gewaltschutztes und beraten, ob rechtliche Schritte möglich und sinnvoll sind. Dabei arbeiten wir im Bedarfsfall mit der Polizei und den Gerichten eng zusammen.

Möglich wäre auch eine Beratung an einem von der ratsuchenden Frau gewünschten Ort.

Höxter

Höxter AWO-Familienstützpunkt
Gartenstr. 7
37671 Höxter

Tel.: 0160 93793030
E-Mail: frauenberatungstelle(at)awo-hoexter.de

Offene Sprechstunden:
dienstags 15.00 – 17.00 Uhr
mittwochs 9.00 – 11.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Bad Driburg

Bad Driburg AWO-Geschäftsstelle
Caspar-Heinrich-Str. 15
33014 Bad Driburg

Tel.: 0160 93793035
E-Mail: frauenberatungsstelle(at)awo-hoexter.de

Offene Sprechstunde:
mittwochs 14.00 – 16.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Steinheim

Steinheim AWO-Familienstützpunkt
Pyrmonter Str. 8
32839 Steinheim

Tel.: 0160 93793035
E-Mail: frauenberatungsstelle(at)awo-hoexter.de

Offene Sprechstunden:
jeden 2. und 4. Dienstag im Monat 9.00 bis 11.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Infothek – Informationen zu verschiedenen Formen von Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. Ob Gewalt in Ehe und Partnerschaft, sexuelle Übergriffe und Vergewaltigung sowie Stalking, Menschenhandel und Gewalt im Rahmen von Prostitution oder Genitalverstümmelung – qualifizierte Beraterinnen stehen hilfesuchenden Frauen zu allen Formen der Gewalt vertraulich zur Seite.

Sie beginnt mit der alltäglichen Anmache, mit frauenfeindlicher Sprache, Witzen und Beschimpfungen. Auch wo Frauen in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt werden, wenn sie bestimmte Orte, Wege oder Situationen meiden müssen, um Belästigungen oder Bedrohungen zu entgehen, handelt es sich um eine Form von Gewalt. Direkte Erscheinungsformen von Gewalt gegen Frauen sind beispielsweise sexuelle Belästigung, Demütigung, Beleidigung, Prügel, Bedrohung, soziale Kontrolle, sexuelle Nötigung, Stalking oder Vergewaltigung.

Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Formen von Gewalt gegen Frauen.

Beratung

Wir unterstützen und beraten Sie – parteilich, anonym, kostenfrei!