Doch auch wenn die Kleiderstube zukünftig wieder öffnet, können in den nächsten Monaten leider keine Kleidung oder andere Artikel angenommen werden. Das Lager ist voll.
Aussortierte Kleidungsstücke werden auch nicht mehr von der Verwertungsfirma abgeholt, sondern müssen kostenpflichtig von dem Ortsverein bei der Müllentsorgung abgegeben werden.
Paul Arens, Vorsitzender des AWO-Ortsverein Peckelsheim und Präsidiumsvorsitzender des AWO-Kreisverbandes Höxter, bittet darum, vor der AWO oder am Kleidercontainer keine Kleidung oder Müll abzulegen. “Die Kleiderstube ist keine Müllhalde.”

Allen, die mit ihren Spenden von guterhaltener Kleidung bis jetzt schon geholfen haben und für die Mithilfe der Ehrenamtlichen der Kleiderstube danken wir auf diesem Weg ganz herzlich!